Ausgebastelt

Baustelle, gesichert

Am vergangenen Samstag war es soweit, ich stellte Warnschilder auf und sicherte die Baustelle ab. Der Plan stand fest (Blogfragmente aus den letzten Jahrzehnten importieren, neuen Lack aufs Blog), und dann gings los – wie leidgeprüfte Twitternutzer nur zu schnell feststellen mussten. Weil das Twitter-Plugin, das ich leider auszuschalten vergessen hatte, sich wichtig machen musste … Weiterlesen

Was zu lesen, und eine Entschuldigung

Regalmeterweise Lesestoff

Zunächst die Bitte um Entschuldigung. Sie geht an alle, denen ich in den letzten zwei Stunden die Twitter-Timeline mit altem Zeugs vollgeballert habe. Ich wusste nicht, oder habe nicht daran gedacht, dass das Twitter-Plugin den Unterschied zwischen altem Kram und neuem Kram Content nicht erkennt und alles unterschiedslos als „NEU!!“ in die Welt hinausposaunt. Diese … Weiterlesen

Denkpause, beendet

Bad Godesberg Bhf.

Am 10. März schrieb ich (und glaubte fest daran, dass es auch stimmt, was ich da schreibe): ’n Tach auch. Schön, dass Sie hier vorbeischauen. An dieser Stelle im Netz fand in den letzten Jahren mein Weblog statt, mal mit Begeisterung, mal eher aus Gewohnheit, gelegentlich auch, ich gebe es zu, mit einem gewissen Überdruss. … Weiterlesen

Überraschung!

Leerer Zuschauerraum

Damit hätte wohl keiner gerechnet. Nun ja, ich vielleicht, weil ich mich ja kenne (don’t ask…). Nach gerade mal einem halben Jahr schon wieder ein neues Aussehen dieser Seiten, noch ein wenig ungeschliffen vielleicht, möglicherweise sogar etwas überladen, aber: ein neues Aussehen. Und dann: Rechts unten, dieser Vermerk! Erstellt mit WordPress…?? Und was ist mit … Weiterlesen

Grübelgrübel und studier

Umbau

Hinweis: Der echte Kracher dieses Textes kommt weiter unten, kurz vor den Kommentaren… Never touch a running system. Never touch a running system! Ja doch. Zum letzten Mal habe ich diesen Satz hier zitiert – und verletzt. Und an dieser Stelle habe ich – gar nicht lange her – mehr oder weniger offiziell verkündet, dass … Weiterlesen

Im Bastelkeller

Kaputtgebastelt: Brahehus, Schweden

Der folgende Text bezieht sich auf eine frühere Installation dieses Weblogs. Es ist wie früher. Wenn der Mensch nicht (genug) zu tun hat, begibt er sich in den Bastelkeller und schreibt schraubt an seinem Blog herum. Seinen Ausgangspunkt hatte das Drama vor einigen Tagen, als ich anfing, über WordPress im Allgemeinen und dieses kleine Blog … Weiterlesen