Zahlen, bitte!

Junge Mail-, Chat- und SMS-Nutzer scheuen das Gespräch, heißt es bei news.magnus.de, und die Behauptung – eine aus der bewährten Behauptungsmanufaktur Allensbach – wird tonnenweise mit Zahlen unterlegt.

Weil Zahlen so wichtig sind für Statistiker, habe ich den Magnus-Artikel auf das offenbar Wesentliche reduziert:

36. 20. 2/3. 30. 44. 70. 45. 20. 29. 0,5. 36. 20. 52. 20. 14. 19. 1/3. 1/5. 11. 20. 47. 60. 3. 20.

Noch Fragen?

Via web von Bluelectric ePost