Wg. Guttenberg. Zu Guttenberg.

Ich kann natürlich zur Aufklärung der Plagiatsvorwürfe gegen Guttenberg nicht viel beitragen, außer einer Reihe sarkastischer Tweets, die ich zum größten Teil ohne Quellenangabe aus Jürgen Grafs verquast-verklärter Verteidigung von Helene Hegemanns literarischem Meisterdiebeswerk aus dem letzten Jahr abgeschrieben habe…

Und natürlich würde mir zum Thema KT’s Doktorarbeit noch viel mehr im Stil des obigen Absatzes einfallen. Aber das schreibe ich jetzt hier nicht hin, sonst würde mir noch jemand nachweisen (können), dass ich es 1:1 bei Anatol Stefanowitsch abgeschrieben habe, ohne es als Zitat kenntlich gemacht zu haben.

Was einem in der Eile ja schon mal passieren kann und keinen Grund zu Scham, Selbstkritik oder gar Rücktritt darstellt.