Werbung

Die Gutgläubigen unter uns (also vor allem Sie, liebe/r Leser/in, und ich) glauben ja immer noch, dass Patente vor allem für solche Ideen beantragt und erteilt werden, die so gut sind, dass man damit spielend Millionen verdienen kann.

Falsch. Ganz falsch. ars technica und Information Week berichten über ein Patent, das sich ein bekannter Software-Konzern aus dem Nordwesten der USA hat erteilen lassen, und das so schlecht ist, dass man damit spielend… s.o.

Microsoft hat sich ein System patentieren lassen, mit dem sich Werbung zielgerichtet an Netzbürger verteilen lässt. Anders als andere soll dieses System jedoch das Profil der Zielperson nicht aufgrund deren mehr oder weniger schlechten Surf-Angewohnheiten erstellen, sondern aufgrund…

Richtig: aufgrund des Inhaltes seiner Festplatte und des Zustandes des Rechners, im Einzelnen:

…user document files, user e-mail files, user music files, downloaded podcasts, computer settings, computer status messages (e.g., a low memory status or low printer ink)…

Man könnte also fast meinen, Microsoft habe sich das Prinzip von spyware patentieren lassen. Und mit welchem Betriebssystem soll dies in Zukunft möglich sein? Dreimal dürfen wir raten.

Technorati Tags: , ,