Werbepause

Aus Gründen™ möchte ich an dieser Stelle vor allem diejenigen, die auf der Suche nach einem neuen Mail-Anbieter sind (alle anderen aber eigentlich auch), darauf hinweisen, dass der Mailprovider meines Vertrauens (Affiliate-Link) eine neue, extrem brauchbare Webmail-Oberfläche am ausrollen am sein ist.

FastMail ist eine kleine australische Firma, die vor ein paar Jahren von den Herstellern des handgestrickten Norweger-Browsers aufgekauft wurde, weil die eine zeitgemäße Webmail-Oberfläche für ihre Communities brauchte. Diese Oberfläche, AJAX and everything, ist nach einem Jahr der Erprobung seit heute aus der Betaphase, sieht klar und übersichtlich aus, bietet einige gute Ideen, die man anderswo auch schon gesehen hat, und einige Funktionen, die es anderswo nicht so elegant gibt – beispielsweise die Einbindung von Mailadressen unter der eigenen Domain incl. DKIM-Schlüssel.

Ein FastMail-Account (immer noch Affiliate-Link) kostet wenig Geld für viel Leistung, geht nicht mit Werbung auf die Nerven und scannt auch nicht die Mail seiner Kunden (außer nach Viren, versteht sich, aber das tun doch alle). Die Firma sitzt in Australien (sagte ich schon), die Hauptserver in New York (aber offensichtlich hoch genug, dass das Sandy-Hochwasser sie nicht erreicht hat), die Backups in Norwegen. Und ein zufriedener Kunde sitzt in Berlin.

Ende der Werbepause.