Vorweihnachtliches Umräumen

Geschenke beisammen, Baum aufgestellt, Weblog aufgeräumt. Jetzt kann das Christkindlein kommen.

Weblog aufgeräumt – jawohlja. Neue Behausung, neues Betriebssystem, neue Software unter der Haube, und der Lifestream – vermutlich eher ein Experiment als ein wirklich mehrwertbringender Bestandteil des blauelektrischen Imperiums – ist seit gerade eben auch hier zuhause.

Wozu so was?

Einerseits, weil es geht™. Andererseits, weil es einen kleinen Einblick in die Arbeitsweise sozialer Netze gibt (dazu demnächst mehr an dieser Stelle). Dritterseits zeigt so ein Lifestream, ob es sich überhaupt lohnt, hier und/oder an anderer Stelle mitzulesen (Hinweis: es lohnt sich!).

Aber da gab es doch schon mal einen?

Stimmt. Und den gibt es auch noch eine Zeitlang weiter, unter anderem, weil er weitgehend wartungsfrei auf einem Serverchen vor sich hinbrummt. Die darunter liegende Software ebenso wie das Ergebnis erschienen mir jedoch viel zu mächtig – und dann wieder zu unflexibel – für den eigentlichen Zweck. Hier werkelt jetzt das Lifestream-Plugin für WordPress, noch ein work in progress, aber es macht inzwischen einen ganz brauchbaren Eindruck.