Unsichere Hausmitteilung

Nur mal eben zwischendurch ist gestern nachmittag der Webserver unter der Haube dieser Seiten stehengeblieben und ließ sich nicht mehr starten. Ein Hilferuf an den Support des Providers (der zusammengezählt „2“ ergibt) blieb, wie leider üblich, längere Zeit (= bis jetzt) ohne jede Antwort. Zum Vergleich: Eine Anfrage beim kleinen Berliner Maildienstleister posteo.de wurde innerhalb von zehn Minuten beantwortet…

Egal. Man kann ja Server auch via SSH angucken und dabei feststellen, dass eines der Zertifikate, die ich gerade erst installiert hatte, offenbar eine Macke hat – was im Normalbetrieb kein Problem darstellt, aber den Apache-Neustart erfolgreich verhindert.

Deshalb ist der Betrieb hier vorerst wieder auf unverschlüsseltes HTTP umgestellt. Und weil heute Sommer ist, werde ich mich die nächsten Stunden oder vielleicht auch Tage nicht um die Reparatur von HTTPS kümmern. Ist schließlich jahrelang auch ohne gegangen.

4 Gedanken zu „Unsichere Hausmitteilung“

  1. Good to see you back online. I noticed the problem last Wednesday, when my RSS client Vienna threw an error trying to fetch your feed. Upon checking the site it was down. I don’t do Twitter, so I couldn’t alert you ;-(

    Perhaps time to subscribe to the free Pingdom servive : https://www.pingdom.com/pricing/ or something comparable ?

    • Pingdom is an option I will look into. On the other hand, my provider isn’t just reliable in not answering support requests, but also in keeping the servers running. Apparently, this doesn’t extend to the http daemon…

  2. I hope you don’t consider me presumptuous, but now you’re contemplating serious measures to prevent this from happening again, would leaving WordPress not be another smart move ?
    IIRC you’ve been thinking about a ‚baked‘ blog for awhile. No more getting hacked, no more dodgy plugins, never having to rely on provider support ever again.

    • Moving away from WordPress may be a sensible idea. But WordPress for once wasn’t the culprit in this week’s outage – it was 1&1 vServer setup (and probably my own clumsiness, too). Furthermore, today is one of the few real summer days this year, so I’m not going to prepare the move already. There’s a cold beer waiting for me somewhere out there…

Kommentare sind geschlossen.