Über…

Über den Autor

Auf Seiten des Social-Media-Universums trage ich in das Feld “Bio” meist diesen oder einen ähnlichen kurzen Text ein:

Broadcast journalist since 1983, netizen since 1993, blogger since 2000. Survived life, so far.

Ein bisschen mehr gibt es aber doch über mich zu sagen. Geboren im letzten Jahrtausend (1958), aufgewachsen und ausgebildet (Deutsche Journalistenschule, LMU) in München. Danach berufliche und Lebensstationen in Baden-Baden, Berlin, München, Potsdam, Washington DC, wieder Berlin und schließlich Bonn.

Derzeit arbeite ich dort, wo sich Fernsehen und Online-Angebote der Deutschen Welle überschneiden (schwer zu erklären, deshalb lasse ich es bleiben).

Schön, dass Sie da sind.

Über diese Seiten

K[journ] in der vorliegenden Ausgabe ist eine Rückkehr zu der WordPress-Technik, die – anders als in der letzten Ausgabe – alle Seiten dynamisch aus Datenbankeinträgen generiert. Damit gebe ich nach zweieinhalb Jahren den Versuch auf, mit statischen Seiten ein Blog zu betreibe – nicht, weil das nicht funktioniert hätte, sondern weil der Workflow (auf einer Maschine schreiben und rendern, dann die fertigen Seiten zum Webserver hochladen) mir auf Dauer eine zu hohe Schwelle zum Bloggen darstellte. Bloggen mit der Hand kann großen Spaß machen – muss aber nicht. Jedenfalls nicht länger als zweieinhalb Jahre.