Übrigens, Bundespost…

…ich darf dich doch wohl noch so nennen, wo wir uns doch so lange kennen, noch aus der Zeit, als du Funktelefone in Autokofferräumen festschrauben ließest und von „Telekom“ oder gar „T-Dingenskirchen“ gar nicht die Rede war; aber was wollte ich eigentlich…? Ach ja:

Bundespost, T-Com, T-Home oder wie du dich inzwischen nennst: Das könnte – auch angesichts solcher, fast schon enttäuscht klingender Erfolgsberichte – durchaus noch was werden zwischen mir und dir und deinen schicken HDTV-über-VDSL-Angeboten.

Wenn du dich nur endlich durchringen könntest, das „Ausbaugebiet“, in dem ich deiner Meinung nach wohne, mehr als einem Jahr nach meiner ersten zaghaften Anfrage auch tatsächlich zu VDSL-Land auszubauen. Die 16 MBit, die du mir unter Umständen versprechen würdest, bekomme ich von meinem derzeitigen Anbieter nämlich heute schon. Umstandslos.

Na, wie wärs, Bundespost T-Com?