U+1E9E

Es hat uns (eigentlich nicht wirklich) soooo gefehlt, jetzt ist es da:

Unicode 1E9E – das Große ß (mangels Umsetzung in den gängigen Webfonts nicht anders darstellbar)!

dpa berichtet gerade (es ist immer gut, ein Redaktionssystem vor der Nase zu haben), dass das Deutsche Institut für Normung DIN, die Erfinder von DIN A4 und anderen nützlichen Sachen, und die International Standards Organization ISO sich geeinigt haben, das Versal-ß in die Unicode-Zeichensätze aufzunehmen.

Die Rechtschreibregeln sind davon zunächst nicht betroffen. Sie sehen vor, dass das ß weiterhin in Großschreibweise als SS dargestellt wird. Obwohl dies der Logik der Groß- und Kleinschreibung widerspricht, wollten die internationalen Normungsgremien nicht daran rütteln und haben sich – wie zu hören ist nach kontroverser Diskussion – aus der deutschen Rechtschreibung lieber diplomatisch herausgehalten.

Na, dann ißt ja alles in Ördning.

Powered by ScribeFire.