The Eagle has landed. Also, the cat. 

Die Überwachung der Auspackung

Die Überwachung der Auspackung

Es ist schon 48 Stunden her, dass ich Den Kater aus seinem Transportgefängnis entlassen habe. Es ist 47 Stunden her, dass er beleidigt in der Ecke meines künftigen Arbeitszimmers saß und mich keines Blickes würdigte. Und vor 46 Stunden lag er schon zusammengerollt auf seinem Lieblingssessel und razzte. 

Gestern dann überwachte er das Unboxing der ersten zehn Kartons und zweier Koffer, und wenn ich heute, in etwa 15 Minuten, nach meinem ersten Arbeitstag in Bonn, nach Hause komme, hoffe ich, einen ebenso entspannten Kater vorzufinden, wie ich ihn vor neun Stunden zurückgelassen habe. 

Mehr vom neuen Leben wohl erst am Donnerstag, wenn ich laut Anbieter wieder Internet habe (und solche Berichte nicht in ein iPhone tippen muss).

4 Kommentare