Telefonrechnung

OK, die BND-Überwachung von Journalisten ist ein mittelgroßer Schkandal. Aber die Tatsache, dass der Geheimgeheimdienst der USA, die NSA, millionenfach (genauer: 200-millionenfach) Gesprächsdaten von inneramerikanischen Telefongesprächen eingesammelt hat (ob darunter auch Gespräche von einem gewissen, damals in Washington lebenden Deutschen mit seiner Tante in New York waren, würde mich ja mal interessieren…), und dass der Präsident nach wie vor behauptet, das sei komplett legal gelaufen, das kann einem gestandenen Stasi-(Ex-)General nur noch die Tränen des Neides in die Augen treiben. Und nicht nur, weil es in der DDR einfach nicht genug Telefonanschlüsse gab, um solche Zahlen zu erreichen…