K[journ]

Konstantin Klein

Irgendwie doch ein Blog. Oder so.

Datenschutz

4 Minuten

Wie alt man ist (auch so’n Dauerthema in meinem Koppe), erkennt man unter anderen daran, ob der eigene GMail-Account bei der Eröffnung einen Papierkorb hatte oder nicht. Denn ja, liebe Kinder, ganz zu Anfang konnte man aus seiner GMail nichts löschen, denn, so Google: “Wozu etwas löschen, wenn man 1 GB Speicherplatz hat?” Ein ganzes Gigabyte - soviel bot sonst kein anderer Freemailer (wobei wir über das Free in dem Mailer auch noch zu reden hätten), bei weitem nicht.

4 Minuten

Das Wort “Datenkrake” habe ich schon immer für reichlich doof gehalten. Es tut den echten Kraken unrecht, die da im Meer herumschwimmen, aber auch den Konzernen, die damit gerne in ein maritimes sinistres Licht gerückt werden sollen. Denn das, was die Datensammler (womit wir wiederum Gefahr laufen, allen Sammlern, von Briefmarken- bis Leergut-, unrecht zu tun) so machen, ähnelt eher der Art, wie Blau- oder andere Bartenwale zu ihrem Futter kommen: Sie lassen das Ozeanwasser durch die…

3 Minuten

Aus gegebenem Anlass™ habe ich eine Übersicht aktueller Messenger (lies: nicht AIM, ICQ, Yahoo! Messenger und andere Todeskandidaten) zusammengestellt - vor allem unter den Gesichtspunkten Verschlüsselung und Datenschutz. Alle aufgeführten Messenger bieten end-to-end-Verschlüsselung an; der Telegram-Messenger allerdings nur optional und auf der Basis von einzelnen Chats.

Letzte Artikel