K[journ]

Konstantin Klein

Irgendwie doch ein Blog. Oder so.

Blogging

3 Minuten

OK, ich geb’s zu: Blöde Überschrift, das. Aber es geht - zur unermesslichen Begeisterung aller technisch weniger Interessierten - mal wieder um Hugo, und - auch wenn es nicht so aussieht - hier ist alles neu. Und dabei ist noch nicht einmal Mai.

3 Minuten

Ein Text zu den Gerätschaften, mit denen ich (nicht nur) hier arbeite. Hier habe ich schon erwähnt, dass ich die Texte dieser Seiten, die Hugo als Markdown-Dateien erwartet, mit dem Schreibprogramm iA Writer verfasse. Der iA Writer ist kein Editor in dem Sinne, dass er möglichst viele verschiedene Programmier-, Skript- oder Auszeichnungssprachen beim Schreiben und Bearbeiten farblich hervorheben kann und so die Arbeit z.B. beim Programmieren unglaublich erleichtert. (Andererseits: In diesem…

3 Minuten

Schon klar, warum damals, zu Beginn des Jahrtausends, lange vor dem Ausbruch der Influencer-Influenza, die deutschsprachige Blogosphäre als “Kleinbloggersdorf” bekannt bzw. eben nicht bekannt war. Man kannte einander, Neuzugezogene wurden “aufs allerschärfste” begrüßt, und man lief sich ständig irgendwo über den Weg.

4 Minuten

Das darf bloß niemand erfahren. Dass ich das gesamte Wochenende (und schon einige davor) mit Hugo verbracht habe. Und dass das hier das Ergebnis der gemeinsam verbrachten Zeit ist: ein Blog.

Letzte Artikel