Wer die Wahl hat etc.

Seit einigen Tagen lasse ich mir jeden Morgen (Qualitätsjournalismus!) von zeit.de unter der Überschrift „Fünf vor 8:00“ einen Kommentar zum Tage (man nennt sowas auch Leitartikel) in die Mailbox schmeißen (gibt es auch als Feed!). Es schadet nichts, vor dem Weg zur Arbeit ein paar schlaue Gedanken zu lesen, über die man sich aufregen kann oder auch nicht.

Seit gestern morgen, fünf vor acht, liegt ein Kommentar von Robert Leicht in meiner Mailbox rum, der da zu begründen versucht, warum wir keinen Wahlkampf erleben, und zur behutsamen Nichtbefassung nahezu aller, jedenfalls aber der beiden großen Parteien mit NSA, Prism & Co schreibt:

[…] ist aus den Hauptthemen dieser Vergangenheitsbewältigung kein parteipolitisch zündender Funke zu schlagen. Und zwar deshalb, weil beide große Parteien an dieser Vergangenheit jeweils selber maßgeblich beteiligt waren.

Hier irrt Leicht (diesen Satz hatte ich schon immer mal schreiben wollen!). Obwohl ihm auch noch Ex-Innen- und Verunsicherungsminister Otto Schily (SPD) als Kronzeuge zur Verfügung steht, der die herrschende Aufregung über NSA, Prism & Co. als „Getöse“ bezeichnet.

Weiterlesen

Liebes Mitvolk!

Gucke ich mir doch so an, was die Tagesschau auf Facebook ankündigt: Oha, liebes Mitvolk. „Auf die Wahlentscheidung wirkt sich dies jedoch kaum bis gar nicht aus“? Ist die Sache also aus deiner Sicht genau so, wie die Kanzlerin und ihre sog. Mannen es uns vorturnen: Illegal, aber scheißegal? #neuland, in dem man sich nicht … Weiterlesen

Denkzettel to self

Es ist ganz einfach: Wenn wir, die Bürger dieses schönen Landes, merken, dass die Regierung des gleichen schönen Landes etwas vorhat oder betreibt, mit dem wir ganz und gar nicht einverstanden sind, dann wählen wir diese Regierung eben ab und geben denjenigen Macht und Verantwortung, die uns versprechen, mit diesem Vorhaben oder Treiben aufzuhören. Dachten … Weiterlesen

Wisch und weg

„Wenn ich nachts nicht schlafen kann“ (G. Kreisler, „Zwei alte Tanten“), räume ich gerne meine Smartquatsche™ auf. So geschah es auch gestern nacht, und mit ein paar Mausklicks Fingerpatschern flog die Facebook-eigene Facebook-App von meinem Motorola. Bis auf weiteres und möglicherweise endgültig. Und warum? Nicht etwa, weil ich Facebook damit aignern ärgern will. Nachdem in … Weiterlesen

Zurücktreten, bitte!

Disclaimer: Autor dieses führt seit Jahrzehnten das Dasein eines Pufferküssers in the closet, also eines, der heimlich in Bahnhofsbuchhandlungen Bildbände über Lokomotivbaureihen, Streckenpläne und „Die schönsten Eisenbahnkatastrophen der Nachkriegszeit“ (oder so ähnlich) kauft, Photos von Bahnfahrzeugen macht, sie aber möglichst künstlerisch gestaltet, damit nix rauskommt, etc. Aber irgendwann ist es Zeit, sich zu outen. J’accuse! … Weiterlesen

Mäh! (Dorn)

Klein-Bloggersdorf und das benachbarte Twitterhude nähern sich in Sachen Deutsche Bahn AG schickt mir Abmahnung! : netzpolitik.org rapide dem Zustand „Es ist schon alles gesagt worden, was zu sagen ist, nur noch nicht von jedem.“ Deshalb hier nur fürs Protokoll: Mit dieser Abmahnung haben sich Bahnchef „Hartmut“ M. und seine Spießgesellen Mitarbeiter auf klassische Weise selbst ins … Weiterlesen