Mauergedenken am 9. November 2014 in Berlin

Ein Abend in Mannheim

Es war im November vor 30 Jahren. Einige Monate vorher war ich offiziell Stellvertreter meines Chefs geworden. Und weil besagter Chef eine Dienstreise nach Mannheim absagen musste – es läge da was in der Luft, und deshalb müsste ich an seiner Stelle fahren -, verbrachte ich, seit dreieinhalb Jahren (West-) Berliner, den 8. und 9. November 1989 eben in Mannheim. […]

Weiterlesen

„…ist das sofort, unverzüglich.“

Der Mauerfall fand ohne mich statt. Und das kam so: Ich arbeitete damals für den RIAS, den Rundfunk im Amerikanischen Sektor von Berlin. Im Herbst 1989, nein, eigentlich schon seit dem Sommer waren wir, meine Kollegen und ich, im Dauereinsatz, was die Entwicklung zwischen Ost und West anging. Im Sommer hatte ich in Budapest DDR-Bürger getroffen, die gerüchteweise etwas von […]

Weiterlesen

9. November revisited

Einer ist immer der, der die, sagen wir: weniger interessanten Jobs machen muss. Am 8. und 9. November 1989 war ich derjenige, und so kam es, dass ich, Redakteur beim RIAS (einem, nein, dem Berliner Radiosender, sorry, SFB!), an Stelle meines Chefs auf eine Dienstreise nach – of all places – Ludwigshafen gehen musste, jungen Journalisten das kreative Lustigsein beizubringen. […]

Weiterlesen