Berichterstattung ist Glückssache

Wer nichts mehr über die Vergabe der Presseplätze im Strafprozeß gegen Beate Zsch. lesen will, darf gerne weiterschalten. Allen anderen sei gesagt, was @publictorsten sagt: Wie konnten wir Journalisten es so deichseln, dass es sich bei der Aufarbeitung einer rassistischen Mordserie plötzlich nur um uns dreht? — Public (@publictorsten) 29. April 2013 Ein bekannter Chefredakteur … Weiterlesen

#0zapftis

Lese ich also vor dem Schlafengehen noch in Jeff Jarvis‘ aktuellem Buch Public Parts (böse Zungen behaupten, ich täte das, um für künftige Diskussionen über mein netzöffentliches Dasein besser gerüstet zu sein, und sie haben Recht, die bösen Zungen!) und mache mir meine Gedanken über den möglichen staatlichen Missbrauch öffentlich gemachter Daten. Gucke ich dann … Weiterlesen

Galaxien

Noch immer sieht mancher die Linke als Kuscheltierchen der Demokratie. Wenn es mal was zu weinen gibt, kann man sie aus dem Schrank holen und ein wenig lieb haben. So als Gegengewicht zum grausamen Rest der Welt. Lutz Heilmann, Bundestagsabgeordneter jener Gruppierung, offenbart nun mit aller Wucht, wie weit die Linke von demokratischen Grundwerten und … Weiterlesen

Justiz im digitalen Zeitalter

Bis vor fünf Minuten wusste ich noch nicht einmal, dass es sowas wie ein forbidden trilemma gibt, jetzt weiß ich dank eines Berichtes meiner ehemaligen Lokalzeitung sogar schon, was das ist: eine Lage, in die selbst ein dringend Tatverdächtiger nicht von der Justiz gedrängt werden darf: On Nov. 29, Magistrate Judge Jerome J. Niedermeier ruled … Weiterlesen