Nichts geht mehr (S-Bahnhof Bellevue, Berlin)

Lieber unbekannter Friendica-Nutzer!

(Nicht, dass es nicht auch unbekannte Friendica-Nutzerinnen gäbe, aber Überschriften-gendern ist mein Hobby nicht…) Also: Liebe unbekannte Friendica-Nutzerin, lieber unbekannter Friendica-Nutzer, ich wende mich an Euch beide, weil ich gerade (Überschrift: „Schlaflos in Bad Godesberg“) in die Auswertung meiner Serverlogs geguckt habe. Dabei habe ich Zugriffszahlen gesehen, die mir und meinem Blog schmeicheln, aber weder durch die Häufigkeit noch die […]

Weiterlesen
Geht so: altes Auto

Weil es geht, verdammte Axt!

Zwei Seelen wohnen <loriot>ach was!</loriot>… Also nochmal: Mein Technik- und Online-Leben (zwei sich überschneidende Mengen, wir befinden uns gerade in beiden!) wird von zwei Prinzipien bestimmt – aus naheliegenden Gründen nicht gleichzeitig. Das eine Prinzip, das Grundgesetz für jeden hier (und dort, und da auch) sein sollte, lautet: Never touch a running system! während das andere Prinzip genau das fordert, […]

Weiterlesen

Metanetzwerk

Es ist 1 Kreuz mit diesen Sozialnetzwerken (in Worten: eines). Entweder man wird von (buchstäblich!) tausenden von SEO-Spinnern eingekreist, von denen man nahezu sicher weiß, dass sie die geposteten Texte nie lesen werden, was der Sache eine etwas gespenstische Qualität verleiht (stehen da nur rum und warten darauf, dass man ihnen zurückfolgt…). Oder man gibt einem vielversprechenden Projekt einen Batzen […]

Weiterlesen