Das System (Symbolbild - Arithmeum, Bonn)

Systemwechsel

Was bisher geschah™: Seit 2008 bin ich überzeugter (nunja) Nutzer von Smartphones. Es begann mit einem iPhone 3G, das ich nach einem Dreivierteljahr ins Wasser des Neuen Sees im Berliner Tiergarten schmiss. Oder fallen ließ – das Ergebnis war das selbe. Die Folge war eine ganze Reihe von Androiden. Am vorläufigen Ende der Reihe stand dann wieder ein iPhone, eines, […]

Weiterlesen

Der Umstieg

Vielleicht hat es was mit dem Älterwerden zu tun. Die letzten Jahre über liefen hier ausschließlich und mit Begeisterung Geräte mit Linux-Hintergrund: ein Ubuntu-Desktop, ein ChromeOS-Chromebook, ein Android-Telefon (also: immer eins auf einmal – insgesamt komme ich seit den Zeiten von Android 1.5 auf inzwischen sieben Androiden), zwischendurch auch mal ein Android-Tablet. Die Welt war in Ordnung. Und dann kaufte […]

Weiterlesen

Mailen auf der Dunklen Seite

Wer in den letzten Tagen mit mir Mails austauschte, kannte mein dunkles Geheimnis nicht. In diesen letzten Tagen habe ich nämlich nicht, wie eigentlich zu erwarten war, einen der von mir getesteten und für mehr oder weniger gut befundenen Mailanbieter benutzt, sondern meine Mails – horribile dictu – über meinen GMail-Account geleitet. Warum nur, warum? Darum: Ich hatte eine Einladung […]

Weiterlesen

This may be a Droid you’ve been looking for

Im letzten Beitrag und im Zusammenhang mit dem neuen sicherheitsbewussten Berliner Mailanbieter schon erwähnt hatte ich das Problem, Mail auf einem Mobilgerät standardgemäß zu ver- bzw. entschlüsseln. Während es auf dem Desktop mehr als genug Möglichkeiten gibt, mit PGP oder meinetwegen S/MIME Verschlüsselung zu betreiben (man müsste sie nur wahrnehmen, diese Möglichkeiten, gelle?), sieht es in der mobilen Netzwelt damit […]

Weiterlesen

New Kid, pt. 2

Das dürfte eine aufregende Woche bei der Berliner Firma Heinlein Support GmbH, den Leuten hinter mailbox.org, dem New Kid on the Mail Block, gewesen sein. Milliarden Millionen Tausende neuer Kunden in den ersten Tagen nach dem Launch, Bugsuche im Lifebetrieb (what happened to good old beta?), reichlich Feedback von Userseite und dann noch die eigenen hohen Ansprüche. Das „vollständig verschlüsselte […]

Weiterlesen

Der Trend geht zum Dumb Phone

Irgendwann zu Beginn des Jahrtausends, liebe Kinder, wurde ich bei einem der damals beliebten Blogrankings (gibt es sowas heute überhaupt noch?) in der Kategorie „Poser“ („hat die neuesten Gadgets, die süßeste Praktikantin“) auf Platz zwei gewählt. Wahrscheinlich waren nur drei Kandidaten angetreten. Weil ich damals allein und selbständig arbeitete, fiel das mit der Praktikantin weg, und es blieben mir nur […]

Weiterlesen

Neustart 2014

Zu den Angewohnheiten im Backoffice dieses Weblogs gehört um diese Jahreszeit unbedingt passiver Wintersport. Vierschanzentournee, Langlauf, Biathlon – die Glotze läuft nachmittagsweise durch und verbreitet mehr Winterstimmung als der Blick durchs Fenster. Zur heimeligen Beschaulichkeit trägt nachweihnachtliches Basteln bei – im konkreten Fall das Neuaufsetzen der Funkquatsche. Die hat sich in den vergangen Wochen zunehmend aufgespielt und einen eigenen, sehr […]

Weiterlesen

Wider das Mitlesen

Es war vor anderthalb Wochen. Mit Kollegen – in etwa im gleichen Alter oder auch etwas jünger – saß ich in der Cafeteria (siehe Symbolbild) des World Headquarters meines Arbeitgebers in Bonn. Und wie es so ist, wenn Männer dieses Alters zusammenhocken: Wir redeten über Gadgets und die halb- bis dreiviertelwüchsigen Töchter, die man in diesem Alter eben so hat. […]

Weiterlesen
1 2 3