Ta-daaah!

Ganz großer Auftritt für gelbe Züge. Am bzw. unter dem Alexanderplatz werden derzeit die Züge der U-Bahnlinie 8 mit einer monumentalen Fanfare begrüßt und bis zum Stillstand begleitet. Wenn ich öfter mit der U8 führe, hätte ich das vielleicht auch schon früher bemerkt. Durchaus angemessen für die eigenpersönliche Ankunft im schwimmbadfarbigsten Bahnhof des Berliner U-Bahnnetzes.

Dass der Ingeborg-Bachmann-Gedenkaltar im Zwischengeschoss der selben Künstlergruppe zuzuordnen ist, habe ich leider erst jetzt, beim Nachschlagen des o.a. Links, gemerkt. Sonst hätte ich die Sammlung von seelenvollen Gedenkpappschildern, Blumensträußen und Teddybären zu Ehren Ingeborg Bachmanns in ihrer (der Sammlung, nicht der Bachmann) Lady-Di-Gedenkenhaftigkeit vielleicht doch fotografiert und an dieser Stelle ins Netz gestellt. So aber nicht – Fotos gibt es stattdessen a.a.O.