Strange Magic

Ist ziemlich ruhig hier im Augenblick. Real Lifeâ„¢, speziell Real Berufslife hat mich kurz vor dem Urlaub fest im Griff, mit mehrtägigen Dienstreisen, Schichtdiensten etc. (Schichtdienst bis heute nacht, Dienstreise ab morgen nachmittag, nur so als Beispiel).

Und doch geht der Autor dieses mit einer ausgesprochen zufriedenen Laune in die nächste Woche. Denn nach über drei Jahren Projektarbeit, einer endlosen Reihe von Sitzungen, Prüfungen, Abnahmen, Schulungen, nochmal Sitzungen, Support-Schichten, nochmal Schulungen etc. durfte der Autor dieses in der vergangenen Woche mal selbst – in zwei Tagschichten und einer Nachtschicht – ausprobieren, wie es sich mit den neuen Redaktionssystemen arbeitet, die er in den vergangenen Jahren mit entworfen und eingeführt hat.

In einem Wort: gut.

Und das betrifft nicht nur den Autor dieses, der den ganzen Technikkram natürlich kennt. Auch die Kolleginnen und Kollegen links und rechts scheinen mit Text-, Grafik- und Videosystem routiniert umzugehen und die Vorteile zu schätzen.

Haben sich also doch gelohnt, die mehr als drei Jahre. Strange Magic.

#CCC; font-size: x-small;">Blogged with the Flock Browser