Störung der …-Ruhe

Wenn es noch eines Beweises bedürfe (coniunctivus irrealis!), dass das Projekt De-Mail tot ist – hier ist er:

Kürzlich kam auf, dass ich vor langer Zeit – man soll ja auch seine Feinde Projekte, von denen man nicht so überzeugt ist, kennenlernen – bei GMX, dem fachkundigen Mail-Anbieter, einen De-Mail-Account bestellt hatte. Dass und vor allem wie das damals mit der Verifikation meiner Identität (einer Sache, die ich auch mir selbst nicht immer und jederzeit bestätigen würde, aber das nur nebenbei…) nicht klappte, habe ich in dem in der ersten Zeile verlinkten Beitrag beschrieben. Jetzt bietet GMX mir erneut die ID-Prüfung an – bei einem von fünf ID-Prüfungs-Shops (oder so), die es in und um Berlin gibt.

Fünf. In und um Berlin.

Einer ist in Wilhelmsruh, was – Wilhelmsruher mögen mir das bestätigen – sicher ein netter Ortsteil ist, aber – Wilhelmsruher können das bestätigen, ob sie wollen oder nicht – nicht wirklich zentral gelegen. Die anderen vier finden sich in den Weltstädten Vororten Stahnsdorf, Nuthetal, Wildau und Woltersdorf. Und sie tragen Namen, die darauf hindeuten, dass es sich dabei um Tierbedarfshandlungen, Kleinbuchhandlungen oder Angelbedarfsfachgeschäfte handelt.

Da fühlt man sich, seine ID und die Sicherheit seiner E-Mail gleich richtig gut aufgehoben.