Stimmung!

Das Telefon klingelt. „Ja, hallo?“ (Man sollte sich vielleicht doch wieder angewöhnen, den eigenen Namen aufzusagen, aber für dieses Mal ist es zu spät.)

Junge Frauenstimme, geschätzte 25 Jahre or less: „Hallo, hier ist [unbedeutenden weiblichen Vornamen einsetzen] vom Frisiersalon [unkomischen Namen eines Friseurbetriebes einsetzen]. Ist denn Deine Mutti da?“

Inhaber dieses Weblogs, 49 Jahre alt und bis heute von seiner männlichen Stimme durchaus überzeugt: „Ja, also… Meine Mutti ist vor zwei Jahren im Alter von 86 gestorben, aber wenn Sie mit meiner Frau sprechen wollen – die ist da.“

Danach Weiterreichen des Telefons nebst anschließendem Platzen vor Lachen. Guter Wiedereinstieg nach einer unkomischen gesundheitsbezogenen Erfahrung, die in vielerlei Hinsicht zum Umdenken mahnt.

Welcome back, world!