Standortbestimmung

Mein politischer Standort, wenn ich in den USA wählen dürfte

So. Wenn ich also in den USA wahlberechtigt wäre, bestünde eine gewisse Chance, dass meine Stimme bei den kommenden Präsidentschaftswahlen Barack Obama gehören würde. Sagt der Electoral Compass (Bluelectoral??), nachdem er mir eine ganze Reihe mehr oder weniger indiskrete Fragen über meine politische Einstellung gestellt hat. Ich muss zugeben, dass ich versucht habe, mit widersprüchlichen Aussagen den Kompass ins Kreiseln zu bringen – aber wer hat denn nicht den einen oder anderen Widerspruch in seiner politischen Gedankenlandschaft? Trotzdem hat mich gewundert, dass ich mit meinen Antworten so nahe an Obamas Programmen sein soll; er schien mir durchaus nicht mein favorite next president zu sein.

Obama-Gegner könnten jetzt argumentieren, dass es politische Wirrköpfe sind, die für ihn stimmen. Egal, ich darf ja sowieso nicht. (via Papascott, der wählen darf und laut Kompass ähnlich wählen würde)