Smart

Verstopfte Straßen (kenne ich), Parkplatzsuche in den Städten (kenne ich), Benzinpreise, die denen in Europa immer ähnlicher werden (kenne ich nicht aus den US of A, kann ich mir aber vorstellen): Amerika ist bereit für den Smart, schreibt Salon. com, wenn auch mit einem Fragezeichen. Übergetitelt: Der Trend geht zum Drittauto:

… driving a big SUV or a minivan to the store for a gallon of milk can be frustrating, especially when you pull into a parking lot that is crowded with a lot of other big cars and trucks smooshed into conventional-size spaces. Why not just solve the problem the conventional American way by buying something new — in this case another car for those trips around town?

Zumindest ein Problem werden die Amerikaner mit dem Smart nicht haben: Wenn sie wirklich keinen Parkplatz für das schnuckelige Drittmobil finden, stellen sie es eben im Handschuhfach des Erstwagens ab.

Technorati Tags: