Seltsames Hobby

Womit Domain-Vergeber so ihre Milliarden verdienen: Jeden Morgen sehe ich in die Referrer-Liste dieser Seiten und finde Ekelhaftes. Jeden Morgen nehme ich mir dann die .htaccess-Datei der Site vor und trage den Schweinkram in die Sperrliste ein. Und dann herrscht Ruhe für den Rest des Tages.

In der Nacht kommt dann der nächste Schweinigel und spammt mir die Domain zu. Heute Nacht waren es die Italiener mit mehr als 250 Versuchen („mehr als“, weil ich nicht mehr Referrer speichere, und die diversen „sesso“- und „feticismo“-Seiten den ganzen Speicher verseucht haben). Das ist Rekord.

Man hat ja sonst nichts zu tun.