Sachstand

Keine grossen Neuigkeiten heute. Habe den Abend damit verbracht, diese Seiten vollends Opera-tauglich zu machen (da gab es noch kleinere Probleme mit der Darstellung des Menus in Listenform – auch CSS-Konformität ist offensichtlich nur relativ!).

Das bedeutet, dass diese Seiten jetzt in den aktuellen Versionen der beiden Gigantenbrowser und in der ersten „Gratis“-Version (auch das ein relativer Begriff: gratis ist Opera nur, wenn man sich Bannerwerbung anguckt!) des europäischen Rebellenbrowsers gleich aussehen. Solange noch genügend Versionen von Netscape 4.x im Umlauf sind, wird es auch noch Menschen geben, die diese Seiten leicht verändert sehen – die Sache mit dem Zeilenabstand sehen die älteren Netscapes eben noch individualistisch.

Es gibt viel zu tun. Lassen wir’s sein!