Rumms. Punkt.

Beim Teutates. Fällt BillG doch der Himmel auf den Kopf. Das war zwar gestern schon (aus europäischer Sicht sogar vorgestern), aber erstens kriegt man in Kentucky alles mindestens einen Tag später mit, und zweitens habe ich auch heute noch prima darüber abgelacht. Bin eben ein simples Gemüt.

Was aber noch fehlte: Ein blauer Bildschirm mit der folgenden Meldung:

Warning! Your tectonic plate may be busy or has become unstable. Press Alt-Ctrl-Del to restart this earthquake. To avoid seeing this message again, always let your earthquake finish its destructive business before getting scared shitless.

Womit ich auch diese Redewendung endlich im Netz untergebracht hätte.

And now for something completely different. Heute (also gestern aus europäischer Sicht – seid froh für die Zeitverschiebung) hat sich der Congress zur Abwechslung mit etwas Sinnvollem beschäftigt: Mit Datensicherheit im Internet. Die meisten der Damen und Herren auf dem Capitol Hill halten sich zwar immer noch Sekretäre/innen, weil das Berühren der Tastatüren mit den Pfoten schmutzig macht. Oder so. Das hat die Herrschaften aber nicht davon abgehalten, sich zumindest mal kundig zu machen, wie unsicher Daten im Netz sind, wenn man userseits nicht wirklich aufpasst.

Und jetzt drohen sie uns für den Rest des Jahres noch mindestens 12 Gesetzentwürfe zu dem Thema an. Was eine gute Sache ist. Und dann denken wir daran, dass unter den Wahlkampffinanzierern der Capitolsbewohner auch DoubleClick und all die anderen sind, die nicht nur Banner-Ads verkaufen, sondern auch Daten damit sammeln.

Aber das ist natürlich nur wieder humorloses Gebrabbel eines Paranoikers – denn draussen im Web wollen alle nur Dein Bestes.

Hamwa gelacht.