Hier zwitschert keiner

Zwitscherpause

Manchmal kommen Quatsch und Erleuchtung gleichzeitig um die Ecke. Vor ein paar Tagen fand ich diesen Tweet (wie immer zitiert und verlinkt, aber nicht eingebettet wg. Trackt euch doch selber™) als Retweet in meiner Twitterline: today I taught @gay_trickery about @feedly and he said „oh so it’s like twitter, but less toxic“ and i literally stopped breathing due to the […]

Weiterlesen
I never finish anyth...

Ungeschriebener Text

Hier – also hier, nee: da – liegt schon seit Wochen ein ungeschriebener Text herum, ein Text, in dem ich eigentlinx das Loblied eines unterschätzten Riesen singen wollte. Nuja: schreiben; das mit dem Singen ist so eine Sache bei mir. Seinen Ursprung hatte dieser Text im Dezember 2003. Damals kam ich aus den USA nach Deutschland zurück und brauchte eine […]

Weiterlesen
Arithmeum Bonn

Lesen bildet. Ungemein.

Ich lese zur Zeit „Permanent Record: Meine Geschichte“ von Edward Snowden (Amazon-Link). Genau: der Edward Joseph Snowden, der von mehr als einer interessierten Seite als Hochverräter angesehen wird und deshalb sein Leben, u.a. weil kein EU-Mitgliedsstaat ihm Asyl gewähren will, derzeit im Reich des Wladimir Wladimirowitsch Putin verbringt. Weil ich das Buch gerne als Bettlektüre lese und zur Zeit wieder […]

Weiterlesen
Not available

Welcome back!

Ah, Sie sind’s! Freue mich, dass Sie das hier lesen. Denn: Es geschah nämlich zu der Zeit, und es war der 1. November, dass diese Seite offline ging unter Hinterlassung einer wenig hilfreichen Fehlermeldung (künstlerisch verarbeitet in dem dito Artikelbild). Es begab sich aber, dass einerseits der 1. November ein Feiertag war, andererseits die folgenden zwei Tage ein Wochenende. Und […]

Weiterlesen
Please wait - I'm loading (Kaffeetasse)

Being my own editor

Ein überraschter Blick auf das Blog: Ja, es ist noch da. Auch wenn schon mehr als ein Monat seit dem letzten Eintrag vergangen ist. Und schon um mich selbst zu beruhigen (es wird doch nichts passiert sein – nein, ist es nicht!), tippe ich hier und jetzt: In den voraussichtlich letzten paar Jahren meines Lebens als festangestellter Journalist stelle ich […]

Weiterlesen
Das Internet, ein Röhrensystem

Am seidenen Faden #nothread

Und es begab sich aber zu der Zeit, dass einer anhub und in sein Twitter hineinschrub: Überlege, einen Blogtext über die Unsitte von Twitter-Threads zu schreiben. Könnte ja auch einen Twitter-Thread darüber schreiben, fürchte aber, in weniger als 280 Zeichen damit fertig zu sein. Schon passiert. #nothread (Wie immer: zitiert und verlinkt, aber nicht eingebettet, damit Sie sich hier keinen […]

Weiterlesen
Links, rechts: Umleitungsschilder

Umleitung, Meta-

Der folgende Text bezieht sich auf eine frühere Installation dieses Weblogs. Das ist wieder eine dieser Überschriften, die an und in sich schon meta sind. Denn die darin angesprochene Umleitung ist durchaus real und alles andere als meta. Meta ist dagegen, dass nur diejenigen diesen Text überhaupt lesen können, die davon nicht rpt. nicht betroffen sind.Was ist geschehen? Nach längerer, […]

Weiterlesen
Schlüssel, verschlüsselt

Zeit für Crypto – drei Nachträge

Drei Ergänzungen zu diesem Text, die ich nicht einfach an den Originaltext anhängen möchte, weil sie da niemand liest, der den Originaltext schon kennt. 1. Probleme mit Firefox Da schreibe ich a.a.O. so schön, wie sich mit Mailvelope und GMX, Schritt für Schritt geführt, eine funktionierende PGP-Installation einrichten lässt. Und dann merke ich ein paar Tage später, dass – wenn […]

Weiterlesen
Schlüssel, verschlüsselt

Zeit für Crypto!

Oh Mann! Der Minister des Inneren, für Bau und Heimat will also, dass Anbieter von Messenger-Diensten auf Zuruf die Inhalte von verschickten Nachrichten im Klartext an staatliche Stellen übergeben – ein Vorschlag, der derzeit ohne den Komplettumbau der betroffenen Messenger und ihrer Geschäftsmodelle nicht umsetzbar ist (uff!) und trotzdem, gelinde gesagt, auf Kritik stößt und schließlich dazu führen wird, dass […]

Weiterlesen
Another drink-a-drink-a-drink...

Doch social?

Abt.: Was so im Hirn vor sich geht, während draußen die Welt oder zumindest die deutsche Sozialdemokratie untergeht. For reasons unexplained habe ich gestern versucht, ein lange nicht gebrauchtes und auch nirgendwo gespeichertes Passwort aus den hintersten Falten meines müden Gehirns herauszulocken. Nicht, weil ich meinen Uralt-Zugang zu einem öffentlichen Unix-System zu irgendetwas gebraucht hätte, sondern hauptsächlich, weil es geht™ […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5