swisscows - Datensichere Suchmaschine

Wer suchet, der muuuhh

Während die anderen die Woche überwiegend oder ausschließlich im Clubhouse verbracht haben, war ich, nachdem ich schon am Donnerstagmittag in einer Videokonferenz großen Unsinn erzählt hatte (ohne dass mir jemand widersprochen hätte – was sagt das über diese Konferenz aus?), ab Donnerstagabend mit verklebter Rübe brav im Bett geblieben. Aber das ist eine ganz andere Geschichte. Dort, also im Bett, […]

Weiterlesen
Erfreuter Minilöwe

Saberdisösel kann jeder…

…vorausgesetzt, er (oder sie) hat ein iPhone. Aber zurück zum Anfang der Geschichte. Habe ich doch gestern morgen mal wieder intensiver in dieses Dings namens Twitter reingeguckt – und auch gleich wieder raus, weil Friedrich Merz, Friedrich Merz, Armin Lasch, irgendson Norbert, Friedrich Merz und – Mann!! Gibt mir bitte jemand Bescheid, wenn der #cdubpt21 vorbei ist, damit ich dann […]

Weiterlesen

Grüße vom inneren Paranoiker

Irgendwie, irgendwo, irgendwann habe ich so den Eindruck, als ob sich derzeit eine Menge Leute über WhatsApp aufregen (Vorsicht, Twitter-Link!). Nicht, dass topics, die auf Twitter ein paar Stunden oder Tage trending sind, deshalb automatisch auch Relevanz haben (das haben uns die Trumps und Gerademalebennichtganz-Trumps aller Länder gründlich versaut!), aber seit der Einführung neuer Geschäftsbedingungen, die auch in Europa das […]

Weiterlesen
Feuerwerk!

Zwanzig!!!

Es ist sicher einer der Gründe, warum es dieses Blog, wenn auch in verschiedenen Erscheinungsformen und unter verschiedenen (und unterschiedlich intelligenten) Titeln, bis zu diesem Tag gibt. Denn vorher aufgegeben zu haben (nicht, dass ich das nie auch nur in Erwägung gezogen oder das eine oder andere Mal tatsächlich verkündet hätte) wäre nun wirklich blöd. Datum: 30. Oktober 2000. Ort […]

Weiterlesen
Blockade

Writer’s block – Bastlers Chance?

Der folgende Text bezieht sich auf eine frühere Installation dieses Weblogs Mehr als ein Monat ist der letzte Eintrag inzwischen alt. In diesem Monat habe ich u.a. Home Office betrieben und optimiert (auf die Idee, meinen privaten 24-Zöller an den Dienstlaptop anzuschließen, um nicht ausschließlich auf dem 14-Zöller des Laptops starren zu müssen, hätte ich Dödel wirklich früher kommen können!), […]

Weiterlesen
Wurzelwerk

Back to the Roots?

Ganz ehrlich: Das hätte ich nicht erwartet, die Begriffe „Word“ (wie in „Microsoft Word“), „Blogging“ und „fun“ in einem Absatz zu lesen. Aber zurück zu den Wurzeln auf Anfang. Ich habe gerade etwas Urlaub, also Home ohne Office. Das bedeutet, dass ich mir neben gepflegtem Nichtstun, dem wechselweisen Lesen eines Thrillers, des aktuellen Spiegels und des dto. Buches von Mary […]

Weiterlesen
Die "Imbox"

Ohai, HEY!

Es war ein minor brouhaha in den letzten Tagen: Nach einer ursprünglichen Zulassung warf Apple die Mail-App des Anbieters HEY aus dem App Store mit der Begründung, ein bezahlter Maildienst müsse seine Zahlungen über Apple abwickeln (und Apple damit seinen Zehnten abdrücken – genaugenommen sind es sogar drei Zehnte!). HEY wickelt seine Abos aber nicht in der App ab, sondern […]

Weiterlesen
Hompe 500

Hompe, pt. 2

Auf meine Erinnerungen an die Steinzeit hin meldete sich Georg K. aus uralten Berliner Zeiten mit seinen Erinnerungen, die meinen in dieser Hinsicht verblüffend ähnlich sind. Nur den Verdacht, irgendwann im letzten Jahrtausend auch auf Geocities (die Originaldomain ist nicht mehr erreichbar) präsent gewesen zu sein, den werde ich jetzt wohl nicht mehr los. …schrieb ich meine Seiten tatsächlich bis […]

Weiterlesen
Steg an der Müritz

Die Hompepage

Seid mal ruhig, Kinder, Opa erzählt vom Krieg von den frühen Tagen im Netz! Es ist nämlich durchaus nicht so, dass an dieser Stelle erst, wie vom Copyright-Vermerk kackfrech behauptet, seit 2018 ein Blog stattfindet. Der Autor dieser Seiten bloggt – mit Unterbrechungen – schon seit Halloween 2000, und eine kurze Recherche in der WayBackMachine nach meinen ältesten dort vorhandenen […]

Weiterlesen
1 2 3 5