Pimp your Feuerfuchs

Dass tiefergelegte Autos in den allermeisten Fällen furchtbar dämlich aussehen, weiß – und sieht – jeder vernunft- und geschmacksbegabter Mensch (also alle außer dem Besitzer des Gefährts). Ich erinnere mich an einen besonders krassen Fall: einen tiefergelegten Jeep Cherokee, den ich einmal in Washington sah, und der durch das Tieferlegen das Aussehen, aber nicht den Nutzwert eines Volvo-Kombis gewonnen hatte. Geländewagen legt man einfach nicht tiefer. Höchstens höher

Aber das gehört nicht hierher. Stephen Fry zeigt in seiner Anleitung für Immer-noch-IE-Nutzer, wie schön man sich seinen Feuerfuchs zurechtanpassen kann – bis zur völligen Nutzlosigkeit nämlich (Artikel etwa um ein Drittel nach unten scrollen!). Grundsätzlich aber hält er Firefox für den einzig echten Browser:

Internet Explorer (IE) and Safari are the browsers that come bundled with Windows and the Mac Operating System respectively. I’m going to suggest you say goodbye to them and try running around with Firefox for a while. IE is pants, pure and simple. Safari is clean, elegant and fast (and now comes in a superb Windows implementation), but Firefox has one advantage: customisability.

„IE is pants“ – so „pure and simple“ hat das schon selten einer ausgedrückt.