Blog

Lieber unbekannter Friendica-Nutzer!

(Nicht, dass es nicht auch unbekannte Friendica-Nutzerinnen gäbe, aber Überschriften-gendern ist mein Hobby nicht...) Also: Liebe unbekannte Friendica-Nutzerin, lieber unbekannter Friendica-Nutzer, ich wende mich an Euch beide, weil ich gerade (Überschrift: "Schlaflos in Bad Godesberg") in die Auswertung meiner Serverlogs geguckt habe. Dabei habe ich Zugriffszahlen gesehen, die mir…

La Lotta, pt. 2 (fällt aus)

An sich sollte an dieser Stelle Teil 2 des Textes La Lotta Continua stehen, die Fortsetzung des heldenhaften Kampfes einer Hamburger Nachrichtenseite gegen einen nicht vorhandenen Adblocker. Wir erinnern uns (nuja, also ich erinnere mich): Vor etwa sechs Wochen bepöbelte mich SParGEL online (also SPON) an dieser Stelle mit…

Wenn ich einmal reich...

Um es von vorneherein klarzustellen: Das mit dem Reichtum wird nix mehr in meinem Leben, bedingt durch eine nicht nach finanziellen Gesichtspunkten getroffene Berufswahl, eine generelle Minderbegabung meinerseits auf diesem Gebiet und einige Entscheidungen der letzten Jahre, die ich besser gar nicht oder zumindest anders getroffen hätte. Oder anders…

Wanderlust

Es ist wieder länger hell, Winter kann man das da draußen nicht wirklich nennen, und schon packt mich, von diesem Text von Kyle Piira beeinflusst, die Wanderlust. Und wer sich jetzt vorstellt, wie ich mit vollgepacktem Rucksack durch die Botanik schnüre, der (oder die) kennt mich schlecht. Ein Zitat…

Winterdienst

Es sind diese Tage, an denen ich die eigene Funkquatsche aufräume und Telegram und Wire runterschmeiße, weil mich ja doch niemand darüber anfunkt. Bleiben neben der guten ollen Mail noch Signal und Threema, und wenn die Menschen das nicht verstehen wollen, dann vereinsame ich eben. Pah. Es sind des…

Hello goodbye/Goodbye hello

(Woran merke ich - mal wieder -, dass ich älter werde? Daran, dass es mich Alten Zausel™ ein wenig stört, dass der Dirigent des Wiener Neujahrskonzerts Andris Nelsons, immerhin Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig, keinen Frack zur Arbeit trägt, sondern ein sackartiges Dingsbums aus…