Octo-Schluss

Die Suche nach einem System für statische Blog- und andere Seiten geht übrigens weiter. Seit heute nachmittag gucke ich mir deshalb Hugo an, das seinen Namen vermutlich vor allem der Tatsache verdankt, dass es in der Programmiersprache Go geschrieben ist.

Hugo wird lokal installiert (für faule Säcke wie mich gibt es vorkompilierte Pakete für Windows, OSX, Linux und andere), rendert aus Markdown-Dateien und einem ausgewählten Theme eine statische Seite und packt die dann dorthin, wo der Mensch sie haben will.

Meine allerersten Gehversuche mit Hugo liegen noch auf dem heimischen Rechner, weil mein nahezu ungenutzten GitHub-Account schon das Zuhause für meine seinerzeitigen Experimente mit Octopress sind und ich noch nicht rausgefunden habe, ob und wie man zwei verschiedene Subdomains auf einen einzigen GitHub-Account zeigen lassen kann, ohne dass das Universum platzt.

Bisher hatte ich die Octopress-Seiten stehen lassen, weil sie vielleicht für Menschen mit mehr Durchhaltevermögen hilfreich sein könnten, die auf ähnliche Probleme stoßen wie ich. Da ich aber über Octopress 2 schreibe, inzwischen aber Octopress 3 vor der Tür steht, werde ich die Octopress-Seiten demnächst wg. Irrelevanz aus dem Netz nehmen.

Und vielleicht gibt es dann auch öffentliche Hugo-Seiten über das Arbeiten mit Hugo.

Oder welche mit Octopress 3. Man wird sehen.

Lustig wird dann auch die Migration. Sowohl das WordPress-Plugin für den Export für Hugo wie auch das für den für Ghost (wieder was anderes: dynamische Seiten auf node.js-Basis, also in etwa das Gegenteil von dem, wonach ich suche) verursachen lustige Timeouts auf meinem Gemeinschaftsserver. Muss ich also ggf. manuell umziehen.

2 Gedanken zu „Octo-Schluss“

    • Thanks for the link to exitWP. Unfortunately, this doesn’t work either, providing me with unreadable error messages instead. Might be a problem of a WordPress installation running for several years, through several database upgrades, which possibly results in a less-than-clean export file. Time to hit the forum!

Kommentare sind geschlossen.