Nicht ganz nach Fahrplan

Ach ja, Nachtrag zu dieser Anmerkung: Natürlich konnte ich mit dem Upgrade zu Ubuntu 5.10 nicht bis zum Wochenende warten, sondern stand mit vielen anderen in der Schlange vor den Servern. Dementsprechend ist beim ersten Versuch irgendetwas schiefgelaufen. Netterweise (das ist eben eines der features eines Wiki!) wurde die Upgrade-Anleitung im deutschsprachigen Wiki während dieses ersten Versuches um ein, zwei wichtige Hinweise ergänzt, die ich schon vor Beginn des ersten Versuches gut hätte gebrauchen können…

Nun gut. Der zweite Versuch (Hinweis an alle, die es noch vor sich haben: Was da im Wiki steht, steht dort mit Recht!) lief dann arschglatt, und jetzt (bzw. heute abend, nach der Arbeit) sind nur noch ein paar Aufräumungsarbeiten zu erledigen (wie Java, Flash, FreeMind & Co. zu installieren) – aber das hatten wir ja schon. Diensthabende Oberfläche ist übrigens das Neueste von KDE (aus dem Kubuntu-Projekt, was nichts anderes als Ubuntu mit KDE ist) – irgendwie ist mir eye candy doch recht lieb. Aber auch Gnome wird immer eleganter und flexibler. Screenshots folgen bei Bedarf.