Neu und trotzdem datenschutzgerecht

Hinweis für WordPress- und andere Bastler: Google hat seinen Google+-Knopf umgestrickt und bietet jetzt, ähnlich wie Facebook, zusätzliche Funktionen an. Da aber auf diesen Seiten weiterhin keine Daten ohne Nutzereinwilligung an die großen Datensammler gehen sollen, habe ich die Einbindung des Buttons ebenfalls ein wenig umgestrickt (für Neuhinzugekommene: Der Google+-Knopf ist nur ein Platzhalter; der „echte“ Google-Button kommt erst nach einem Klick auf den Platzhalter). Für die anderen Buttons gilt nach wie vor: Es sind nur Links auf die share-Seiten der jeweiligen Dienste.

Die ganze Geschichte incl. Codeschnipsel findet sich hier; der aktuelle Umbau wird am Ende des Beitrags beschrieben.