My Dollars at Work

Interessant, was sie mit meinen bescheidenen Dollars anfangen: Die Electronic Frontier Foundation, an sich eine Organisation, die sich die Rechte der Netzbürger auf die Fahren geschrieben hat (wofür und worin ich sie unterstütze), betätigt sich als Wahlbeobachter bei den heutigen midterm elections in den US of A. Macht irgendwie Sinn, denn Wahlen in den USA sind keine Sache von Papier und Kugelschreiber, sondern eine Sache von schwer umstrittenen Wahlcomputern, haben also was mit Datensicherheit zu tun. Andererseits: Regierungsunabhängige Wahlbeobachter sind etwas, das wir mitteleuropäische Fernseh-Nachrichtengucker eher aus demokratischen Entwicklungsländern kennen.

Nun gut, wenn wir das Wort „demokratisch“ aus dem letzten Satz nicht auf die Regierungsform beziehen, sondern auf die Bezeichnung einer großen amerikanischen Partei, dann sind die USA demokratisches Entwicklungsland. Die Entwicklung selbst können Interessierte in den nächsten Stunden unter anderem hier, hier und hier verfolgen.