Muh!

Guter Einstieg in den Arbeitstag! Die Geier von El Reg berichten von Erkenntnissen, die von der University of British Columbia über die Welt kommen. Den Berechnungen der Zoologin Dr. Margo Lillie zufolge ist es nämlich entgegen einem populären Aberglauben nicht möglich, nach einer durchzechten Nacht alleine auf die Weide zu stolpern und eine schlafende Kuh umzuschmeißen. Frau Dr. Lillie zufolge sind, abhängig von Gewicht und Höhe der Kuh und dem Trunkenheitsgrad der Kuhschubser durchschnittlich 4,43 Personen nötig, um die Kuh erfolgreich, äh, flachzulegen.

Darüber hinaus spielen auch noch Faktoren wie die Reaktionsgeschwindigkeit der Kuh und der Lärmpegel der Kuhumschmeißer eine Rolle:

So, the key to a successful cow-tipping operation is as follows: attack before you hit the pub, go mob-handed and in stealth mode. Then, clear your mind of Newtonian impediments to unhoofing your chosen target before launching a Ninja-style co-ordinated assault.

Danke, El Reg!