Me, myself and iPhone

Sitze besorgt in einem Bonner Hotelzimmer (bevor sich jetzt ein mitfühlendes Wesen regt: „Sitze besorgt“ ist ein uralter Familienjoke, den zu erklären hier weder Platz noch Grund ist) und lege gerade das iPhone weg, das seit einigen Wochen gute Dienste in diesem Hause leistet. Gute Dienste? Ha!

Mag ja sein, dass ich ein Apple-Aficionado bin. Nee, mag nicht sein, schließlich tippe ich diesen Eintrag auf meinem Linux-Asus. Mag sein, dass eine polierte Oberfläche die Elster in mir ganz besonders reizt. Mag aber auch sein, dass mein vorheriges Shmart-Phone eben doch nicht so shmart war, wie ich es gerne hätte. Das iPhone ist shmart.

Beispiel heute – wozu habe ich das iPhone benutzt? Als Wecker zum Aufstehen (widerwillig), als Twitter-Client für meine heute eher spärlichen Ausführungen (war ein arbeitsreicher und twitterarmer Tag, das), als Mailclient für meine private und mobile Mail incl. elektronischer Bordkarte für den Flug nach Bonn, als Zugang zu meiner GTD-Liste, die ich entgegen früherer Angaben übrigens jetzt doch mit Remember the Milk führe (deren iPhone-App ist mir gut genug), als Schnappschuss-Apparat, als Notizblock während einer Besprechung, der die Notizen nahezu live mit meinen Notizen im Netz repliziert (prima zum Ausdrucken oder Verschicken nach dem Meeting), natürlich als Telefon (ach?) und SMS-Client für die Verbindung nach Hause, als Fahrkartenautomat für den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (via SMS) etc. etc….

Staun. Gerade dass ich für mein Hotelzimmer noch einen Schlüssel an der Rezeption abholen musste.

Laut interner Buchführung ist das iPhone seit heute morgen, 8:00 Uhr, insgesamt zwei Stunden und 54 Minuten in aktivem Betrieb gewesen – knappe drei von insgesamt 14 Stunden. Der Akku ist noch zu einem Drittel voll (scheint so, als sei das Akku-Problem zumindest gelindert), und mit Ausnahme der Wartezeit am Flughafen, die ich aber eher mit Kaffeetrinken und Bücherkaufen verbracht habe, habe ich das iPhone eben nicht zum müßigen Daddeln genutzt.

Lifestyle-Objekt als Productivity-Verstärker? Kann donnich sein.