Liebe Mit-WordPress-Benutzer!

Nanu? Gucke ich doch da nach, und alle WordPress-Kategorien und -Schlagwörter sind verschwunden. Das heißt: Sie sind nicht verschwunden, wie auch die Tag-Wolke links unten auf dieser Seite beweist; sie werden nur nicht mehr mit dem Artikel angezeigt und können diesem Artikel auch nicht zugewiesen werden. Und ich kann sie auch nicht neu anlegen, weil, nun ja… weil es sie schon gibt.

Deswegen die Frage in die Runde: Ist das bei Eurem WordPress seit dem neuesten Upgrade auch so? Oder hat der Unbekannte, als er schon nicht ins System kam, mal eben Kategorien und Schlagworte mitgenommen, als die unvorsichtigerweise im Vorgarten spielten?

Update, über eine Woche später: Der Schuldige ist gefunden, und es war nicht WordPress selbst, sondern ein Statistik-Plugin, das nach einem Update auch anderweitig Unfug anrichtete und deshalb jetzt vom Server flog. Jetzt weiß ich zwar nicht mehr, wie viele hier so täglich vorbeigucken; angesichts der neuen Ordnung in der Datenbank werde ich den Verlust aber verschmerzen können. Oder müssen. Wie aber ein Statistik-Plugin den Zugang zu Kategorien und Schlagwörtern verhindern kann, ist das Rätsel des Tages.

8 Gedanken zu „Liebe Mit-WordPress-Benutzer!“

  1. Hm, ich nutze eigentlich nie Tags, deshalb kann ich dazu keine sinnvolle Aussage machen. Allerdings hat mich mein Admin neulich zudsammengefaltet, weil wp-cron die Logfiles zukleisterte und so den Server in die Knie zog. Offenbar war es ein Fehler in dem NG-Gallery-Plugin. Der wurde aber inzwischen behoben und jetzt ist es anscheinend wieder besser. Sagt mein Admin. Ich verstehe leider nur Bahnhof 😉

    • Die Ng-Gallery kann es hier nicht sein, weil ich sie nicht installiert habe. Ich habe aber auch andere Plugins im Verdacht, da was versausackt zu haben, und sie nacheinander einzeln deaktiviert – ohne Erfolg.

      Da, wie wir wissen, das Internet unser Freund ist, habe ich mal rumgeguckt und festgestellt, dass es sowas in der Geschichte von WordPress schon einmal gegeben hat. Damals haben die WordPress-Entwickler abwechselnd irgendwelche Plugins oder sogar Themes verantwortlich gemacht – und irgendwann trat der Fehler auch nicht mehr auf… (sprich: heimlich, still und schweigend gefixt, die Sache). Weil Tags und Kategorien nun nicht im Zentrum dieser Seiten stehen, warte ich jetzt auch erst mal ab, was demnächst als Bugfix geliefert wird.

  2. Lieber Konstantin Klein,

    ich danke Ihnen für diesen Beitrag! Ich habe seit letztem WordPress-Update auf einer Kunden-Seite alle Tags verloren – futsch – verschwunden! Allerdings nur unter dem Theme: „Twenty Twelve“.
    Habe natürlich im WordPress-Forum brav um Rat gefragt und keine Antwort auf dieses Problem erhalten. NG-Gallery-Plugin ist auch bei mir nicht der Verursacher.
    Auch ich vermute, dass die Entwickler das Problem kennen und schweigen! So langsam denke ich über WordPress-Alternativen nach. Bis zu einer Entscheidung werde ich weiterhin an diesem Problem verzweifeln.

    liebe Grüße
    Klaus D. Doll

    • Wie schon im Update im Beitrag vermerkt: Es war ein Plugin, das die Verwendung und Anzeige von Kategorien und Tags verhindert hat. Es war überraschenderweise ein Plugin für Besucherstatistiken – überraschend, weil es ja eigentlich nur zählen soll und auf die Darstellung des Inhalts keinen Einfluss hat. Weil es aber auch sonst Unfug auf dem Server angerichtet hat, ist es jetzt aus der Installation geflogen, und Kategorien und Tags sind wieder da.

        • StatPress V (wie „Visitors). Bis jetzt hatte ich sowohl damit wie auch mit dem Original namens StatPress irgendwann immer Probleme. Was schade ist, weil beide, solange sie reibungslos laufen, schöne Statistiken zusammenstellen.

          Was ich aber immer festzustellen glaube: WP-interne Statistik-Tools machen den Laden nicht unbedingt schneller – was dann doch für Piwik oder andere externe Lösungen spricht (solange sie nicht auf dem selben Server laufen…).

Kommentare sind geschlossen.

Mentions