Lektionen

Folgender Satz sollte in jedem Computerkurs, ob nun „Textverarbeitung für Anfänger“ oder „SQL für Davongelaufene“ zu Beginn der ersten Stunde ganz gross an die Tafel gemalt und zu Beginn jeder weiteren Stunde gebetsmühlenhaft wiederholt werden:

Never touch a running system. Never.

Und warum hält sich selbst Ihr Ergebener nicht daran, sondern versucht aus seiner ohnehin schon erstaunlich störungsfreien Windows 98-Maschine mit DSL-Verbindung immer noch mehr herauszukitzeln?

Keine Ahnung. Das Ergebnis des jüngsten Tieferlegens (mit einem Programm, dessen Namen ich nicht nennen möchte, weil es den User-Meinungen bei C|Net zufolge bei anderen mühe- und reibungslos funktioniert) war ein Wochenende mit sehr lückenhaftem und ein Montag mit nur halb so schnellem Service wie üblich.

Nun, die Lücken stammen wohl doch von meinem pleitegehenden Provider; die Internetbremse habe ich aber wirklich selbst angezogen, denn nachdem ich das Programm entfernt hatte, wurde alles wieder gut.

Habe übrigens heute ein neues Wort gelernt: Internaut. Goil, wa?