Kurznachrichten

Gerade wird gemeldet, dass die Europäische Union eine Geldstrafe in Höhe von € 280 Millionen gegen Microsoft verhängt hat. Der Grund: Microsoft hatte sich im Jahr 2004 nicht an eine Gerichtsentscheidung gehalten, derzufolge andere Firmen Zugang zum Windows-Quellcode bekommen sollte. Hinweis: Die Strafe bezahlt nicht etwa Bill Gates aus dem Erbe seiner Väter, sondern alle die, die bisher oder künftig Produkte aus dem Hause MS kauf(t)en und bezahl(t)en.

In other news: Joachim Löw wird neuer Fußball-Bundestrainer. Klinsi 2.0, sozusagen.

Es ist doch fein, bei der Arbeit ein Redaktionssystem im Hintergrund mitlaufen zu lassen…