Kurzer Spaß

Hardware-Fehler

Und schon ist die Test- und Kennenlernfahrt abgebrochen, der Switch mit Donnerhall in die Grütze gefahren: Obiges Foto vom Bildschirm meines MacBook (kein Bildschirmfoto, denn das zeigt das Problem nicht) zeigt eine feine helle Linie – über den Bildschirmhintergrund, aber auch, wie an der Telekom-Werbung im Safari-Fenster zu sehen, über alle Anwendungen.

Hardwarefehler, würde ich sagen. Ein fast 2000 € teures Gerät hat nach zwei Tagen Benutzung einen Defekt. Wirklich klasse, Apple, wirklich gut gemacht.

Morgen dann also: Apple anrufen, auf Garantie pochen, MacBook zurückschicken. Und wer sich jetzt eins grinsen will (Vertreter der Windows- oder Linux-Fraktion, beispielsweise), soll das ruhig tun.

Update, am nächsten Morgen: Die Linie ist inzwischen zwei oder drei Pixel dick. Apple’s Tech Support, nur echt zwischen 8:00 und 20:00 Uhr, hat mir den Hardwarefehler bestätigt. Auch wenn die Sache peinlich ist, Apple scheint sie professionell zu handhaben. Das MacBook geht zurück an den Hersteller, ein Ersatz wird auf den Weg gebracht. Danke!

Update des Updates: Der Switch geht laut Mail von Apple am oder kurz vor dem 19. Juni weiter. Und damit zurück zu unserem ausgedruckten Programm.