Kopy Kat

Hey – wenn der Bedarf an Pixeln da draußen wirklich so groß ist: hier sind auch noch ungenutzte Pixel frei! Es müsste ja nicht gleich eine Million Pixels für eine Million Dollar sein, obwohl der Gedanke verführerisch wäre; ich unterbötete den Erfinder dieser genial beknackten Idee auch gleich um nahezu 90 Prozent und verkauftete 100 (10×10) Pixel für € 10! Zahlung per PayPal wärete angenehm. Über Sonderkonditionen für (z.B.) den gesamten Kopf dieser Seite wäretete zu reden.

Vor dem Ruf, ein mieses Kopistenschwein zu sein, rettet mich auch diesmal wieder der wiederholt und gezielt eingesetzte, wenn auch falsche Konjunktiv im ersten Absatz.