Knobel-knobel und studier…

Vorteile eines ausgefeilten WYSIWYG-Editors: Anfänger können – wenn sie den richtigen Editor nutzen – ausgefeilte Webseiten in sauberem Code produzieren, und Fortgeschrittene können schnell eine Seite zusammenkloppen, bevor sie sich in die Tiefen des Codes stürzen. Prima.

Nachteile eines ausgefeilten WYSIWIG-Editors: Irgendwas verbietet der Ediotr dem User immer, und man endet doch wieder im Blaumann unter der Seite und schraubt an jedem einzelnen (X)HTML-Tag herum. Dann kann man auch gleich bei Null, sprich: mit einem leeren HTML-Dokument, anfangen.

Oder eben nicht, und es sieht hier auch weiterhin so aus wie bisher.