Is‘ Fasching, oder was?

Jou. Weg von den klaren, mehr oder weniger weißen Layouts. Hin zu something artsy-fartsy, hintergrundbeschwert, farblastig, möglicherweise zu schwer lesbar, aber wenigstens blau. Wie in bluelectric.

Schon wieder ein neues Aussehen. Schon wieder ein fremddesigntes Aussehen. Schon wieder Flexibilität gefordert vom Leser. Shkandal!

Wenn ich in diesem Zusammenhang hierauf verweisen dürfte? Womit ich keineswegs ausschließe, dass in den Kommentaren gejubelt oder abgekotzt werden darf.

Warum dann überhaupt? Weil es das Weblog pur auch in purer Form gibt, weil dies hier mehr und mehr zur Sammelstelle von Netzaktivitäten aller Art wird, und weil es geht™. Für Feedleser ändert sich ohnehin nichts.

Also: Welcome back!