iAndroid

Ist’n langweiliger Abend, also könnte ich mich und andere auch mit langweiligen Geschichten langweilen. Ich kann es aber auch lassen, deshalb in aller Kürze:

Alltägliches iPhone zu Vergleichszwecken die letzten 48 Stunden mal wieder durch nicht alltägliches AndroidPhone (mein ErsatzPhone, falls ich das iPhone mal wieder versenke) ersetzt. iPhone hat auch diesmal gewonnen.

Oder anders formuliert: Wenn schon Gratis-Apps, dann wenigstens solche, die nicht schon bei ganz normalen Anforderungen aussteigen. Da kann die Fehlermeldung noch so höflich formuliert sein.

Usability rules, und Linux allein macht auch nicht glücklich.