Horx!

Über Mathias Horx, den Überschätztesten unter den Überschätzten dieser Republik, stehen große Sätze im neuen Spiegel (auch online, dort aber nur gegen Geld):

Das Problem mit Horx ist, dass niemand genau weiß, was ein Zukunftsforscher ist oder was er macht… Einige sagen, Horx packe banale Wahrheiten in aufgeregte Wörter… Er hat von „Gärntern“ als neuem Trend gesprochen, er sagt immer irgendwas, wenn man ihn fragt. Insofern funktioniert er ähnlich wie Franz Beckenbauer.

Danke, Herr Gutsch. (Das ist der, dem diese Sätze eingefallen sind.)