Happy Prosit New Neujahr Year!

Glitzerfelde West

Glitzerfelde West

So sah es also vor einem Jahr an Neujahr aus im meinem Leben: Temperatur unter Null, Stationsschild gefroren: Glitzerfelde West. Ein Jahr später könnte ich dem ein Foto von einer Bushaltestelle bei 8 Grad Celsius gegenüberstellen – so, wie ich dem subjektiv wahrgenommenen (und selbstverständlich objektiv vorhandenen) persönlichen Elend von Anfang 2017 den Status zu Beginn von 2018 gegenüberstellen könnte.

Aufwärts

Finanziell geht’s aufwärts – langsam. Gesundheitlich geht’s aufwärts – langsam. Beruflich geht’s aufwärts – with a little help from my coworkers (danke!). Geografisch ging’s… äh, westwärts (Hallo Bonn!). Selbst in der Abwicklung des Wracks, das die zweite Ehe darstellt, könnte es jetzt aufwärts gehen. Bescheidene Pläne fürs neue Jahr – man kennt inzwischen seine Grenzen. Etwas größere Pläne für die hoffentlich noch vielen folgenden Jahre, aber darüber reden wir noch nicht.

Und ein aktualisierter Titel für diese Seiten: Aus “2017” wird “2017 f.”, und wenn mir am 1. Januar 2019 nichts besseres einfällt, wird daraus dann eben “2017 ff.”. Mal sehen, was Google & Co. dazu sagen. Eigentlich wurscht.

Ach ja, wg. SEO

Ich halte ja (wider besseres Wissen) jeglichen SEO-Zauber für einen faulen. Aber wenn mir meine SEO-Automatik sagt, ich solle eine längere Überschrift schreiben und das Artikel-Keyword darin verwenden, dann kommt eben so was wie das da oben raus. Das hat sie jetzt davon, die Automatik.

Fun Fact

Das futuristische Titelbild dieser Seiten ist übrigens auch an einem Jahreswechsel entstanden – am Silvesterabend 2015 an der BMW-Hauptverwaltung in München. Es zeigt die (damals) dort vorhandene Stromtankstelle im Design des 23. Jahrhunderts – und beweist die Neujahrslastigkeit dieser Seiten.

Gute Wünsche

All denen da draußen, denen, die das an Neujahr lesen, und den anderen auch, wünsche ich von ganzem Herzen einen guten Start ins Neue Jahr. Und auch wenn die Aussichten in der Welt sich gegenüber 2017 nicht verbessert haben (Trump-Kim-Brexit-Kurz-Visegrad…), wünsche ich uns allen, dass es uns in 365 Tagen noch oder wieder ein Stück besser geht.

Denn: warum eigentlich nicht?

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.