HansGans83$2!

Nun lernen wir also, langsam aber stetig, dass lange Passwörter mit ungewöhnlichen Zeichen sicherer sind als kurze, die nur aus Kleinbuchstaben bestehen. Sogar in Gegenden des Netzes, die es dem user gerne leicht machen (damit er nicht wegläuft), bei AOL also, können Passwörter bis zu 16 Zeichen lang sein – was erheblich mehr ist, als ich mir für den täglichen Gebrauch zu merken bereit wäre.

So weit, so Gehöft. Doch da meldet die Lokalzeitung, dass es alles nur Schwindel ist, und dass AOL nur die ersten acht Zeichen des eingegebenen Passworts wirklich liest. So dass ein Hans Gans, der als Passwort seinen eigenen Namen (weil er faul ist) plus einige wirklich zufällig ausgewählte Zeichen (weil er zwar faul, aber doch sicherheitsbewusst ist) gewählt hat, ungefähr so sicher ist wie ein Hans Gans, der nur faul ist und deshalb seinen Namen als Passwort gewählt hat.

Von AOL bisher keine Stellungnahme.