Hallo? Hallo??

Gerade eben hat mich ein revolutionärer Gedanke durchzuckt. Nachdem ich ordnungsgemäss zurückgezuckt hatte, dachte ich näher drüber nach: Wie lange werden wir eigentlich noch ganz reguläre Telefone in unseren Wohnhöhlen haben?

Ausgangspunkt meiner Überlegungen war der Krach, den ich heute mit net2phone hatte. Das ist ein Tochterunternehmen von Netscape und damit AOL. Ich habe net2phone trotzdem seit zwei Jahren benutzt, weil es das erste System war, das tatsächlich erträgliche Qualität beim Internet-Telefonieren und dazu anständige Tarife für meine Gespräche nach Germany bot. Das ganze basiert, wie die meisten dieser Services, auf Vorauszahlung, und heute – dachte ich – sollte ich mal wieder mein Konto auffüllen. Schade, dass net2phone noch eine alte Kreditkartennummer im Speicher hatte. Noch viel schader, dass net2phone daraufhin meinen Account sperrte, obwohl immerhin noch für runde zwei Stunden Deutschland-Talk Geld darauf war. Und ganz besonders schade, dass nach meinem Anruf bei customer care die Rechnungsabteilung alles durcheinanderbrachte, meine neue Kreditkartennummer als „gesperrt“ markierte, den Account weiterhin gesperrt liess und über’s Wochenende nach Hause ging.

Hatte da nicht mal einer über das Konsumentenparadies USA geschrieben? Muss’n Irrtum gewesen sein…

Egal. Diese Erfahrung hätte mich eigentlich nicht zu den oben angegebenen Gedankengängen re. völlige Abschaffung des Telefons verführen müssen. Aber nachdem ich die net2phone-Software wutschnaubend vom Rechner geputzt hatte, installierte ich das Telefonprogramm einer anderen Firma, bekam beim Vorauszahlen meines Accounts angenehmerweise gleich mit, dass meine Kreditkarte (die neue!) nicht etwa tatsächlich gesperrt war, und habe jetzt bessere Tonqualität und billigere Tarife nach Deutschland. Isses nich pfantastich?

Es iss. Für $ 9.95 alle Ferngespräche in den USA und bis zu 250 Minuten nach Deutschland frei! Oder anders ausgedrückt: Ich werde mein Telefon eigentlich nicht mehr benutzen müssen – denn wenn Ferngespräche innerhalb der USA gratis sind, dann werden alle Ortsgespräche zu Ferngesprächen und bleiben trotzdem gratis. Für die Verbindung zum Netz habe ich DSL, meine Faxe kommen alle per Email – wozu also noch ein Telefon???

Naja. Um angerufen werden zu kännen, beispielsweise. Trottel, technikbegeisterter…